Museen & Ausstellungen

Kontakt

, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Sagen Sie's weiter


460653

Ihre Firma?

Museen & Ausstellungen Kultur mit und ohne Ende Erinnerst du dich noch an Jim Knopf? Wahrscheinlich hast du ihn auch begleitet auf seinen abenteuerlichen Reisen mit der Wilden 13. Keine Frage: Michael Endes phantasievolle Erzählungen bewegen seit Generationen die Herzen von Kindern und Erwachsenen. Wusstest du aber, dass der Schriftsteller 1929 in Garmisch geboren wurde? Im Kurhaus gibt es deshalb eine spannende Dauerausstellung über Michael Ende: „Der Anfang vom Ende“. Hier erfährst du alles über seine Kindheit und Jugend, sein Leben und Werk. Empfohlen für Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren. Aber nicht nur Michael Ende war hier zu Hause, auch Richard Strauss erklärte einst Garmisch-Partenkirchen zu seiner Wahlheimat. Hier ließ er sich zu einem seiner bekanntesten Werke inspirieren - der Alpensinfonie. Wenn du mehr über ihn erfahren möchtest, besuchst du am besten das Richard-Strauss-Institut. Thronende Möpse und tanzende Porzellanfiguren sowie Puppen und Krippen erlebst du im Museum Aschenbrenner. Die Atmosphäre dort entführt dich in eine längst vergangene Welt. Oder lerne die bewegte Geschichte der Region im Werdenfels Museum kennen. Hier kannst du künstlerisch wertvollen Sakralgegenständen und schlichten Objekten bäuerlicher Volkskultur bewundern. Ausstellungen in der Galerie des Marktes im Kurhaus Garmisch Im Kurhaus Garmisch ist die Galerie der Marktgemeinde beheimatet. Hier erwarten dich ständig wechselnde Kunstausstellungen, gemütliche Leseräume sowie die Michael-Ende-Erlebnisausstellung. Kurhaus Garmisch (im Michael-Ende-Kurpark) Dienstag - Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr Museum Aschenbrenner Im Erdgeschoss empfängt dich barocke Musik – passend zu den Porzellan-Exponaten aus dem 18. Jahrhundert. Ganz anders ist die Atmosphäre im 1. Stock des Museums – eher kindlich-fröhlich als höfisch-elegant. Hier gibt es Puppengeschichte zum Anfassen: von den ersten Puppen aus Pappmaché bis hin zur Luxus-Barbie in ihrem silbrig glitzernden Kleid. Der moderne Neubau beherbergt zusätzlich die Vielzahl der kunstvoll gestalteten Krippen. Museum Aschenbrenner Dienstag - Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr

Bewertungen

Ø 5

 Jetzt bewerten
5 0 5 1

Galerie des marktees

Wo ist die aktuelle Ausstellung zu finden, Dauer etc. Mühsam!