Olympia Skisprungschanze

Kontakt

, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Sagen Sie's weiter


460643

Ihre Firma?

Olympische Skisprungschanze Einmal die Schwerkraft besiegen Einmal die Schwerkraft besiegen und fliegen, fliegen, fliegen – Sportler, die von der neuen Olympia Skisprungschanze abheben, können diesen Traum leben. Für einen kurzen Moment zumindest. Eine Führung zur Skisprungschanze am Gudiberg versetzt dich in die Welt dieser furchtlosen Springer. Du erkundest vor Ort ein Terrain, das du sonst nur aus den Sportübertragungen kennst. Von der legendären Vierschanzentournee, zum Beispiel. Bereits 1923 entstand die erste Olympiaschanze am Gudiberg. Und das, obwohl die Olympischen Winterspiele dem Ort erst für 1936 zugesprochen wurden. Weil die steilen Hänge des Berges für das Anlaufprofil nicht ausreichten, wurde ein künstlicher Anlaufturm von 43 Metern Höhe und 5 Metern Breite errichtet. Im Laufe der Jahre wurde die Schanze immer wieder modernisiert. 2007 wich sie dann einem komplett neuen Bau mit einem Anlaufturm von 100 Metern Länge. Oben angelangt, befindet man sich heute freischwebend 62 Meter über dem Gelände, was der Anlage den Spitznamen „Olympischer Freischwinger“ eintrug. Im Winter verschmilzt die neue Schanze tagsüber dank ihrer transluzenten Verkleidung mit der sie umgebenden Schneelandschaft. Abends wird der von innen erleuchtete Anlaufturm zur faszinierenden Lichtskulptur. Unser neues Wahrzeichen wurde schon mit dem BDA Preis Bayern vom Bund Deutscher Architekten und dem IOC/IAKS Award ausgezeichnet. Führungen zur Großen Olympiaschanze finden immer Samstags um 15.00 Uhr statt. Preise Erwachsene: 10 EUR Kinder, Jugendliche und Studenten sowie Urlauber mit Gästekarte: 8 EUR Mindestteilnehmerzahl 8 Personen Dauer ca. 2 Stunden Anmeldung In der Tourist Information, jeweils bis zum Vortag 15 Uhr, Tel: +49 8821 180 700. Es sind auch Sonderführungen zu individuell vereinbarten Terminen möglich. Ausgangspunkt: Parkplatz am Olympia-Skistadion, Karl-u.-Neuner-Platz 1

Bewertungen

Ø 5

 Jetzt bewerten
5 0 5 1

Über den Wolken

Respekt an jeden Skispringer, der sich diese Schanze herunterstürzt und vielen Dank an Sepp für eine unterhaltsame und informative Führung.